Neue Nachrichten vom 20.03. 2010

WAKO IDM

Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften der WAKO  in Eberswalde(19./20.03.10) konnten sich die Sportpalast Vollkontantaktler wichtige Ranglistenpunkte sichern.

-75 Kg Cevzet Evin (3. Platz)

-86 Kg Jan Kornfeld (2.Platz)

+91 Kg Andre Schell (3. Platz)

Der nächste Termin ist der  08.05.2010. Dann werden in Köln die Landesmeisterschaften  im Vollkontakt ausgetragen. Diese gelten als Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Juni in Hamburg.

 
Neue Nachrichten vom 13.03. 2010

Huck macht kurzen Prozess

Vor 5000 Zuschauern, in der Max Schmeling Halle in Berlin, wollte Muamer besonders glänzen. Schon in der ersten Runde konnte er einige Wirkungstreffer unterbringen. Nach einer ebenfalls klaren zweiten Runde war im dritten Durchgang das ungleiche Duell bereits vorbei (tko).

Bei der Gelegenheit sei mir ein kleiner Seitenhieb erlaubt. In jedem Bericht kommt immer die Feststellung, dass Muamer ein wilder "Haudrauf" sei, ein Kickboxer ohne Amateurerfahrung.

Die Erfahrung zu kämpfen, hat er aber aus zahlreichen Kickboxkämpfen und im Vergleich zu seinem Teamgefährten Yoan Pablo Hernandez (den ich übrigens sehr schätze), der als Amateurweltmeister ins Sauerland Team gekommen ist,  ist Muamer der Weltmeister im Cruisergewicht.

 
Neue Nachrichten vom 12.03. 2010

Huck vs. Richards

Morgen Abend tritt Muamer zu seiner zweiten Titelverteidigung in den Ring. In Berlin trifft er auf Adam Richards (29) aus den USA. Der Herausforderer kommt mit einer Bilanz von 23 Siegen (15 KO) aus 25 Kämpfen nach Deutschland.

Der 25-jährige Champion (28-1-0) möchte seinen 21.KO Erfolg verbuchen. Ex-Trainer Ulf Schmidt glaubt voll an seinen Schützling. U.Schmidt:" Muamer hat die weitaus besseren Leute geboxt. Erfahrung und Physis sprechen klar für einen Sieg von Muamer".

Da ich morgen wegen einer Erkrankung nicht mit dabei sein kann, werde ich vom Fernseher aus die Daumen drücken.

 
Neue Nachrichten vom 26.02. 2010

Sportpalast Trio siegt im Prime

Nachdem sich Rami beim Aufwärmen verletzt hatte, mussten die drei Musketiere, Juldas, Cevzet und Dogukan die Vorgabe von Trainer Ulf Schmidt, keine Runde abzugeben, in die Tat umsetzen. Den Anfang machte Juldas, der von Beginn an den Kampf bestimmte. Nach drei Runden Feuerwerk, die von klaren Schlaghänden und schönen Knietechniken bestimmt waren konnte Juldas den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Als zweiter im Bunde, konnte Cevzet mit ein klugen Kampfführung  überzeugen. Mit excellenter Beinarbeit war er für seinen schlagstarken Gegner nicht zu stellen. Ebenfalls ein überzeugender Sieg für Cevzet.

Den Abschluss machte Dogukan, der sich mit seinem Gegner eine wahre Ringschlacht lieferte. Obwohl sein Kontrahent viel mehr Erfahrung mitbrachte, schenkte Trainer Ulf Schmidt seinem jungen Schützling das Vertrauen auch diesen Kampf siegreich zu bestreiten. Mit unbändigen Willen setze Dogukan gleich zu Beginn alles auf eine Karte und wollte sich nicht auf die Punktrichter verlassen. Mit einer krachenden Rechten, die seinen tapferen Widersacher, ins Land der Träume schickte, beendete der junge Wilde seinen Kampf vorzeitig.

Hochzuffrieden, wieder einmal alle K-1 Kämpfe gewonnen zu haben blickt Trainer U. Schmidt in die neue Wettkampfsaison. Ein Lob auch an die toughen Gegner und das super Publikum.

Fotos gibt es in der Fotogalerie

 
Neue Nachrichten vom 13.02. 2010

Fehlurteil für Nicolaj Wagner

Nach dem guten Start am vergangenen Wochenende, wurde die Siegesserie von Nicolaj durch eine klare Fehlentscheidung des Ringrichters gestoppt. In der dritten Runde erwischte Nicolaj den Lokalmatadoren aus Lengerich mit einer knallharten Rechten. Die mitgereisten Fans freuten sich aber zu früh, da der Ringrichter diesen Treffer als "Nachschlagen" wertete und Nicolaj disqualifizierte. Wie wir Nicolaj kennen, wird er sich aber hiervon nicht aus der Bahn werfen lassen.